Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2016, 29.09.2017

Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2016, 29.09.2017

Risikomanagement, 29.09.2017

Fast die Hälfte der großen Unternehmen in Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahren mit wirtschaftskriminellen Handlungen im eigenen Haus zu tun gehabt. Während 45 Prozent der Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro mit entsprechenden Vorfällen konfrontiert waren, sind es insgesamt 36 Prozent aller deutschen Unternehmen – mehr als jedes dritte. So lautet eines der Ergebnisse der diesjährigen Studie zur Wirtschaftskriminalität in Deutschland. Erstmalig liegen auch belastbare Schätzungen über den durch Wirtschaftskriminalität verursachten Schaden vor: Die Summe beläuft sich auf rund 100 Milliarden Euro jährlich.

Zur Studie von KPMG gehts hier: Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2016